Presseartikel

Presseartikel der Bergbahn

Schlagzeilen!

Mit der Winklmoosalmbahn in eine neue Ära.

Seit der Wintersaison 2009/10 trumpft das Skigebiet Steinplatte-Winklmoosalm mit einer bahnbrechenden Neuheit auf, die in der beliebten Tourismusregion im wahrsten Sinne des Wortes für Aufschwung sorgt: mit der modernsten Einseil-Umlaufbahn Deutschlands gondelt das Wintersportvolk im 15-Sekundentakt zwischen Reit im Winkl/Seegatterl und dem Skigebiet Steinplatte-Winklmoosalm.

Das neue Hightech-Wunder befördert den alten Skibus, der 70 Jahre die 5 km lange Bergstraße hoch zur Winklmoosalm schaukelte, endlich in den wohlverdienten Ruhestand. Somit ist das vielfach ausgezeichnete, im Dreiländereck Bayern-Tirol-Salzburg gelegene Skigebiet Steinplatte-Winklmoosalm, nun auch von deutscher Seite leicht zu erreichen. Einsteigen, abheben und auf den astreinen Pisten aller Schwierigkeitsgrade abfahren: Das Bilderbuch-Panorama, die ausgeprägte Hüttenkultur und nicht zuletzt die sonnenverwöhnte Hochplateau-Lage auf knapp 2.000 m wissen Wintersportenthusiasten ohnehin längst zu schätzen. Doch mit der neuen Winklmoosalmbahn dürfte die Skiregion Steinplatte-Winklmoosalm auf der Beliebtheitsskala noch ein paar weitere Höhenmeter dazu gewinnen.

Meilenstein für die Region

Nach jahrelanger Diskussion um Rauhfußhühner und Fledermäuse wurde der Bau der neuen 8er-Gondel genehmigt und in Rekordtempo realisiert. Insgesamt 13 Millionen Euro investierte der Tiroler Bergbahn-Chef Andreas Brandtner in die innovative Seilbahn, die strengste Umweltauflagen erfüllt und Schluss macht mit 50.000 Litern Diesel, die der winterliche Buspendelverkehr bis dato verschlang. Mit einer Förderleistung von 2.470 Menschen pro Stunde setzt die neue Winklmoosalmbahn einen Meilenstein in der Tourismusregion Reit im Winkl. „Wir Tiroler haben die Eigenschaft, zäh zu sein. Was wir für sinnvoll halten, versuchen wir auch durchzusetzen“, kommentiert Brandtner das behördliche Ringen im Vorfeld.

Bergstation auf der Winklmoosalm
Bergstation auf der Winklmoosalm
Winklmoosalm
Aussicht auf die Steinplatte

Skigebiet Steinplatte-Winklmoosalm: Go, Go, Gondel!

Endlich: gondeln statt pendeln! Pünktlich zum Skisaison-Start 2009/10 nimmt die neue 8er-Gondelbahn von Reit im Winkl/Seegatterl hoch zur Winklmoosalm ihren Betrieb auf – und bringt Wintersportler in knapp 10 Minuten Fahrtzeit bequem mitten ins sonnige Skigebiet Steinplatte. Als modernste Seilbahn Deutschlands setzt die Winklmoosalmbahn einen weiteren Meilenstein für den Tourismus in der Region Reit im Winkl. Willkommen in einer neuen Ära!

Good-bye, alter Skibus

Nach jahrelangem Ringen wurde der Bau der neuen 8er-Gondel endlich genehmigt und im Sommer dieses Jahres realisiert. Das Hightech-Wunder erfüllt strengste Umweltauflagen und befördert pro Stunde rund 2.750 Menschen direkt ins Skigebiet Steinplatte-Winklmoosalm. Schnell und bequem. Bis dato wurden die Wintersportbegeisterten in überfüllten Skibussen über die ca. 5 km lange Bergstraße hoch zur Winklmoosalm geschaukelt – mehr als 70 Jahre lang! Doch damit ist jetzt Schluss. Und auch mit 50.000 Liter Diesel, die der winterliche Buspendelverkehr pro Jahr verschlang.

Auf die Piste, fertig, los!

Insgesamt 13 Millionen Euro investierte der Tiroler Bergbahn-Chef Andreas Brandtner in die innovative Seilbahn. Damit lässt sich die beliebte, im Dreiländereck Bayern-Tirol-Salzburg gelegene Skiregion Steinplatte nun auch von deutscher Seite viel leichter erreichen. Das vielfach ausgezeichnete sonnige Skigebiet auf knapp 2.000 m Seehöhe lockt mit astreinen Pisten aller Schwierigkeitsgrade und hervorragenden Schneeverhältnissen. Ausgedehntem Wintersportvergnügen steht ab jetzt nichts mehr im Wege.

Saisonkarte kaufen – jetzt!

Der vergünstigte Saisonkarten-Vorverkauf läuft noch bis 5. Dezember. Die Saisonkarten für Einheimische sind für all jene erhältlich, die ihren Hauptwohnsitz in den Orten der Ferienregion Chiemgau haben (Urlaubslandschaft Chiemsee, Chiemgauer StadtLandSee, Waginer See, Salzachtal und Chiemgauer Alpen). Weitere Informationen erhalten Sie an der Kasse Seegatterl ab 21.November 2009. Zugreifen, abheben und anschnallen!

Saisonkarten-Hotline: 08640 796918-0
E-Mail: winklmoosalmbahn@t-online.de

Wetter heute

-3° Cbewölkt